Die aktuellen News im Überblick:

Basis-Ausbildung Meditationsleiterin 2017

Basis-Ausbildung Meditations- und AchtsamkeitstrainerIn

Für alle geeignet, die Meditation für sich entdecken möchten oder beabsichtigen, als Meditationsleiter tätig zu sein. Der Fokus liegt darauf, die TeilnehmerInnen bei einem wichtigen Schritt ihrer Entwicklung zu begleiten. 

NEUER START 2017: 

- SA, 21. Oktober 2017 (Atemtechniken) 
- SO, 22. Oktober 2017 (Atemtechniken) 
- SA, 25. November 2017 (Entspannungstechniken)
- SA, 20. Jänner 2018 (Entspannungstechniken)
- SA, 03. Februar 2018 (aktive Meditation)
- SA, 03. März 2018 (aktive Meditation)
- SA, 07. April 2018 (Achtsamkeit)
- SA, 05. Mai 2018 (Achtsamkeit)

Neuer Lehrgang:
- SA, 02. Juni 2018 (Atemtechniken)
- SO, 03. Juni 2018 (Atemtechniken)
- SA, 07. Juli 2018 (Entspannungstechniken)

Nach Absprache und Abklärung der Vorkenntnisse ist ein Einstieg in den Lehrgang an fast allen genannten Terminen möglich!

Förderung durch das AMS möglich!


Stress in der Arbeit. Stress Zuhause. Verpflichtungen, Termine und Zeitmangel. Dass heutzutage viele Änderungsbedarf verspüren ist verständlich. Aus diesem Grund wird oft auf Meditations-techniken zurück gegriffen. Klarheit schaffen und innere Ruhe finden sind das Ziel.In einem Interview mit Meditationsleiterin und Persönlichkeitscoach Nicole Hobiger-Klimes im Gespräch mit Redakteurin von Radio NJOY heraus, warum meditieren eine Methode ist, um einen Bezug zu sich selbst herzustellen...
Hier geht's zum RADIOBEITRAG

 

  • GLIEDERUNG DER AUSBILDUNG:


1) Persönliches Studium (64 h) -  Zwischen den Kurszeiten ist jeweils eine Lern- und Übungsphase, welche als Selbststudium gedacht ist. Hierzu gehört das Lesen bestimmter Bücher oder Artikel.
2) Tägliche Übungszeit - Es sollte täglich 1 Stunde eingeplant werden, um bestimmte Übungsaufgaben, wie Atemübungen oder Meditationen zu praktizieren.
3) Intensiv Teil - Hier kann aus Retreats, Workshops oder Seminaren von QuantenSprung frei gewählt werden.
4) Praxisorientierter Teil (64 h) - Dieser besteht aus 8 Tagen z.B in Wien

Mit der Ausbildung zum Meditations- und AchtsamkeitstrainerIn erhälst du alle Kenntnisse und Fertigkeiten, um als MeditationsleiterIn bei Kursen und Workshops selbstständig tätig zu sein.
Mögliche Arbeitsfelder bieten sich in

  • Thermen, Gesundheits- & Familienzentren,
  • Spitälern, Sportvereinen & Fitness-Studios,
  • Volkshochschulen, Yogastudios, MeditationsZentren und
  • auch in Firmen im Rahmen der Betrieblichen Gesundheitsvorsorge für Mitarbeiter.


Darüber hinaus lässt sich die Qualifikation in eine bereits bestehende berufliche Tätigkeit integrieren. Beispielsweise für Lehrer aus den Bereichen Yoga, Pilates, Tai Chi, QiGong, Shiatsu - vor allem jedoch auch für alle Heilpraktiker und Humanenergetiker.

Therapeuten, Coaches und Lebens-& Sozialarbeiter machen die Ausbildung meist um

  • den Klienten Entspannungstechniken beiten zu können
  • gezielte Werkzeuge und Methoden griffbereit zu haben und
  • Techniken zur Stressbewältigung anbieten zu können.


Natürlich kann die Ausbildung genauso genutzt werden, um den persönlichen Erfahrungshorizont zu erweitern, da in der Ausbildung viele verschiedene Meditationstechniken zur Anwendung kommen und ihre Wirkung entfalten.

Ort:

Prana Yoga Studio
Mariahilfer Straße 82, 1070 Wien
jeweils 10-18 Uhr

Ausbildungsformate & Tarif:

  • Einzelperson: Tarif nach Absprache
  • Privat (1-3 Personen): € 2500,- 
  • Kleingruppenausbildung (4-7 Personen): € 1900,- 

Nach Absprache kann die Zahlung gerne mittels Ratenzahlung erfolgen!

Zertifikat:

Die Ausbildung gliedert sich in 2 Bereiche auf, dem persönlichen Studium, welches als Selbst- bzw. Fernstudium absolviert wird und den praxisorientierten „intensiv“ Teil, welcher an 6 Wochenenden in Wien zu absolvieren ist. Voraussetzung für das Erhalten des Zertifikates ist die Anwesenheit während des gesamten Kurses.

  • Inhalte, Teilnahmebedingungen und Kurszeiten:


AUSBILDUNGSLEITFADEN anfordern unter: info@meinquantensprung.at


Philosophie:

Seit meinem Aufenthalt im buddhistischen "War Sri Boen Ruang Tempel" in Thailand und weiteren bewegenden Reisen durch Indien und am Himalaya ist Meditation zu einem fixen Bestandteil in meinem Leben geworden. Umringt von der Weisheit alter Traditionen ist es mir gelungen, die Kraft meiner eigenen Intuition zu entdecken. Seither meditiere und praktiziere ich täglich und sehe meine Erfüllung darin, das Gelernte an andere weiterzugeben.

Wenn wir die Fähigkeit trainieren, unsere persönlichen Ressourcen zu erfassen, dann ist es ein Leichtes, unsere Ziele zu verwirklichen und die gewünschten Pläne in die Tat umzusetzen. Als zertifizierter Coach, ausgebildete Meditationslehrerin sowie Trainerin und Beraterin ist es mein Ziel, meine KlientInnen intensiv dabei zu unterstützen, ihre eigene Intuition wiederzuentdecken, zu stärken und ihr inneres Wissen gekonnt einzusetzen.


Fordere jetzt unverbindlich deinen Ausbildungsfaden an unter: info@meinquantensprung.at

Durch die QuantenSprung Fortbildung zum MeditationsleiterIn können selbständig Kurse und Workshops zu Themen wie Meditation, Achtsamkeit und Entspannung abgehalten werden. Dies kann nach erfolgter Meldung als "neue Selbständige" gestartet werden.

 

Diese Fortbildung berechtigt in Österreich nicht zu einer Gewerbeanmeldung. Ebenfalls ist diese Fortbildung von den Berufen des Lebens-und Sozialberaters,  dem ISO zertifizierten Fachtrainer oder von einem Coach sowie Therapeuten deutlich abzugrenzen!

 

 

Zurück